Als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts wird die Biotechnologie immer wichtiger. Der Einsatz moderner biotechnologischer Verfahren ist aus industriellen Prozessen nicht mehr wegzudenken.Um das Zusammenspiel von Wissenschaft und Wirtschaft zu verbessern und die industrielle Biotechnologie in Deutschland zu stärken, rief das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) deshalb im Jahr 2006 den Wettbewerb „BioIndustrie 2021“ ins Leben.Die fünf, daraus hervorgegangenen Cluster präsentieren am 25. März 2010 im Rahmen des Fokustag Industrielle Biotechnologie (Forum Biotech, Halle A3) ihre Forschungsergebnisse und Fortschritte. Neben…
Der Visitor Guide bietet einen umfassenden Überblick aller Aussteller und Themenschwerpunkte der analytica 2010. Außerdem informiert der kompakte Messebegleiter über das Rahmen- und Konferenzprogramm und zeigt, welche Highlights Sie nicht verpassen sollten. Der Visitor Guide steht zum kostenfreien Download bereit.Den Artikel finden Sie unter:http://www.analytica.de/de/Home/besucher/messefuehrer Quelle: analytica (03/2010)
Die Ergebnisse einer bundesweiten, vom BfR koordinierten Studie zeigen, dass bei Hähnchen zum Zeitpunkt der Schlachtung häufig Campylobacter und Salmonellen nachweisbar sind. Die Erreger gelangen mit dem Darminhalt und auf den Federn der Tiere in den Schlachthof und können während der Schlachtung auf die Schlachtkörper verschleppt werden. Von dort gelangen sie in die Lebensmittelkette und zum Verbraucher. Nach dem heute veröffentlichten Bericht des BfR wurden in Deutschland auf 62 Prozent der 432 untersuchten Schlachtkörper Campylobacter und auf 17,6 Prozent Salmonellen…
Mit einem neuen, revolutionären Gerät aus den USA ist es ab sofort möglich, im Forschungsverbund PHÄNOMICS des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf und der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät (AUF) der Universität Rostock, das Erbgut von Nutztieren in kürzester Zeit zu lesen. Durch die Anschaffung des so genannten Illumina Genome Analyzers, einem Hoch-Durchsatz Sequenzierautomaten der nächsten Generation, kann in nur einer Woche ein fast vollständiger Überblick über die Zusammensetzung eines Genoms (Genom = Gesamtheit der vererbbaren Informationen einer Zelle) von…
m Projekt "Ummagnetisierungsprozesse in Film-Nanostruktur-Architekturen" geht die Professur Oberflächen- und Grenzflächenphysik der TU Chemnitz unter Leitung von Prof. Dr. Manfred Albrecht der Frage nach, wie mithilfe der winzigen Strukturen Riesenspeicher realisiert werden können. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Projekt drei Jahre lang mit 180.000 Euro.Den Aufbau einer herkömmlichen Festplatte kann man sich als Verknüpfung vieler kleiner Körnchen vorstellen, die genau zwei magnetische Zustände aufweisen können - je nachdem, ob ihr Süd- oder ihr Nordpol senkrecht nach oben gerichtet ist. Entsprechend…
Mit Messdaten von Flügen über der Arktis in bis zu 20 Kilometer Höhe erforscht ein internationales Wissenschaftlerteam den Ozonabbau in der polaren Stratosphäre. Die Atmosphärenforscher, zu denen auch Stephan Borrmann gehört, Professor am Institut für Physik der Atmosphäre der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) Mainz und einer der Direktoren am Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie, wollen herausfinden, wie schnell die Prozesse ablaufen, die zu den winterlichen Ozonlöchern über den Polkappen führen. Außerdem sollen die Messungen mit dem Spezialflugzeug "M55 Geophysica" Aufschluss darüber geben,…
An Stand 570 in Halle A1 bietet Klinkner & Partner Ihnen in diesem Jahr auf der analytica 2010 ein besonderes Highlight.  Exklusiv steht Ihnen immer ein Experte für einen Tag für die Fragen der Besucher zur Verfügung. Unter dem Motto "Sie fragen - Experten antworten" werden an den vier Messetagen vier interessante Themenbereiche behandelt. Am 23.03.10 beantwortet Frau Elke Kristiansen Fragen u.a. zur Luftkeimmessung in Reinräumen und im Umweltbereich. Die Notwendigkeit von GLP-Untersuchungen gemäß den Anforderungen der neuen europäischen Chemikalienverordnung…
Um der beständig steigenden Nachfrage nach Mikrowellen-Laborgeräten von CEM gerecht zu werden, wird eine zusätzliche Niederlassung in Japan eröffnet. Bisher ist CEM in Deutschland, Frankreich, Italien, England und USA direkt vertreten. In weiteren 52 Ländern erfolgt die Kundenbetreuung über lokale Händler. Zum Unternehmen:CEM ist Marktführer in der Mikrowellen-Labortechnik. Weltweit arbeiten 300 Mitarbeiter auf dem Gebiet der Mikrowellen-Chemie. Zum Produktportfolio gehören u.a. Mikrowellen-Aufschluss Geräte, Geräte zur Trocknung von feuchten Proben, Mikrowellen-Trockner, Geräte zur Bestimmung des Fettgehaltes, Muffelöfen zur schnellen und sauberen…
Ultraschnell und auf kleinstem Raum läuft eine Art Lasershow ab, die Wissenschaftler der Universitäten Bielefeld, Kaiserslautern, Kiel und Würzburg realisiert haben. Ihr Experiment stellen sie in der Zeitschrift PNAS vor.In einer Lasershow entstehen durch das schnelle Schalten und Ablenken von Laserstrahlen unerwartete Lichteindrücke, die sich auf andere Weise nicht erreichen lassen. Das schnelle raum-zeitliche Schalten von Licht ist aber nicht nur für ästhetische Effekte relevant: Es findet auch Anwendung in der Kommunikationstechnologie bei optischen Lichtwellenleitern, in der Optoelektronik oder in…
Ein neues Molekül haben Chemiker der Universität Würzburg und Forscher der BASF SE entwickelt: Mit ihm lassen sich leistungsstarke organische Dünnfilm-Transistoren für die Mikroelektronik herstellen.Weltweit wird an Transistoren aus organischen Materialien geforscht, die sich als hauchdünne Schichten in elektronische Bauteile einbringen lassen. Transistoren sind Bestandteile elektronischer Schaltungen, die in der Nachrichtentechnik oder in Computern eingesetzt werden.Organische Dünnfilm-Transistoren sind heute zwar bei weitem nicht so leistungsfähig wie Silizium-Transistoren. Dafür bieten sie die Möglichkeit, kostengünstig auf flexiblen Unterlagen und großen Flächen angewandt…
Seite 104 von 106

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.