Dienstag, den 04. Oktober 2011 um 09:24 Uhr

Verfügbarkeit und Kompetenz der DAkkS-Gutachter

Die Verfügbarkeit von Gutachtern sowie die Bewertung der Veränderungen im deutschen Akkreditierungssystem waren Schwerpunkte der 2. Sitzung der Projektgruppe "Akkreditierung" des Deutschen Verbandes Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP) am 22.09.2011 in Freiberg.

Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Harald Platen gab der Leiter der "Zentralen Dienste" der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS), Dr. Andreas Steinhorst, zu Beginn einen Sachstandsbericht zum Entwicklungsstand der nunmehr hoheitlichen Einrichtung. Steinhorst stellte dabei auch heraus, dass die DakkS für verschiedene Bereiche fachkompetente Gutachter sucht. Hier könne der VUP mit seinen Mitgliedern durchaus eine Unterstützung bei der Suche und Qualifikation von Auditoren sein.

Einem Beschluss der Projektgruppe folgend, hatte die VUP-Geschäftsstelle kürzlich mit einer Befragung zur Bewertung von Akkreditierungsverfahren begonnen. Schon nach wenigen Tagen hatten sich bereits 25 Laborunternehmen an der Umfrage beteiligt. Die Unternehmen repräsentieren die Marktsegmente Umwelt, Verbraucherschutz, Gesundheit, Materialanalytik und Kalibrierwesen.

Eine erste Auswertung ausgewählter Themen finden Sie hier:

http://www.vup.de/artikel.php?id=913&typ=i&cat_id=0

Quelle: Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP) (09/2011)

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.