Zur Übersicht

Chemielaborant/in oder Chemietechniker/in

ID: 127239

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 11.05.2018
Einsatzort Gelsenkirchen

Das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets ist ein Schwerpunktzentrum der Umwelthygiene und der Toxikologie, es gehört zu den größten und modernsten Institutionen dieser Art. Träger des Instituts ist der Verein zur Bekämpfung der Volkskrankheiten im Ruhrkohlengebiet e. V., Gelsenkirchen.

Für unsere Abteilung Trink- und Badewasserhygiene, Umweltmikrobiologie suchen wir zum Eintritt im Juni oder Juli 2018 eine/n

Chemielaborant/in oder Chemietechniker/in
in der Kundenbetreuung

Ihre Aufgabenbereiche (schwerpunktmäßig):
  • Bearbeitung der Ergebnisse von Laboruntersuchungen an Trink- und Badebeckenwasserproben (Plausibilitätskontrolle, Berechnungen, Befundung, Fakturierung)
  • Prüfung der Laborergebnisse auf Einhaltung gesetzlicher Vorgaben
  • Betreuung unserer Kunden aus den Bereichen Badewasserhygiene und Trinkwasserhygiene (z.B. Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung, Beratung)
  • Unterstützung unserer Kunden bei hygienischen oder technischen Problemen
Unsere Anforderungen:
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant/in, CTA oder BTA
  • Sie haben ggf. zusätzlich eine Ausbildung als Chemietechniker/in erfolgreich absolviert
  • Sie verfügen über gute chemische und/oder mikrobiologische Kenntnisse
  • Idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung im Bereich Trinkwasser- und/oder Schwimm- und Badebeckenwasseranalytik
  • Sie beherrschen den Umgang mit dem PC und haben gute Kenntnisse in MS-Office und im Umgang mit Datenbanken
  • Sie arbeiten selbständig, sind durchsetzungsstark und teamfähig
  • Sie haben Freude am Kontakt mit Kunden
  • Führerschein Klasse B setzen wir voraus

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante interdisziplinäre Tätigkeit in einem traditionsreichen Unternehmen. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Kontakt:

Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühesten Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 09.06.2018 per E-Mail mit max. 2 PDF-Dateianhängen (alternativ sind ODP-Dateien möglich, andere Office-Dateien werden von unserer Firewall aus IT-Sicherheitsgründen geblockt!)

an: bewerbung@hyg.de
Hygiene-Institut des Ruhrgebiets (www.hyg.de)
Personalabteilung
Rotthauser Str. 21
45879 Gelsenkirchen

Auskünfte erteilt: LM-Chem. Petra Bröcking, Bereichsleiterin Trink- und Badewasserhygiene
Tel.: 0209/9242-280

Firma Hygiene-Institut des Ruhrgebiets
Personalabteilung
Rotthauser Str. 21
45879 Gelsenkirchen
Kontakt LM-Chem. Petra Bröcking
0209/9242-280
bewerbung@hyg.de
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.