Zur Übersicht

Technische Assistenz Bereich Analytische Chemie und Bioanalytik (m/w/d)

ID: 209895

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 07.10.2021
Einsatzort Heidelberg

analytik.de
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt.
Das Zentrum für Innere Medizin, Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Walter E. Haefeli) sucht für das Analytisch-Chemische Labor (ACL) eine
analytik.de
Technische Assistenz Bereich Analytische Chemie und Bioanalytik (m/w/d)
Vollzeit - JobID: P0035V309
Das gemäß ISO 9001:2015 zertifizierte Analytisch-Chemische Labor der Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie befasst sich mit der ultra-empfindlichen Quantifizierung von Arzneistoffen und deren Metaboliten in Proben biologischen Ursprungs. Hierbei setzen wir chromatographische und massenspektrometrische High-End-Verfahren ein. Wir sind ein multidisziplinäres Team und bieten ein freundliches und sehr kollegiales Arbeitsumfeld, in dem Sie eigenverantwortlich und im Team eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen.
Ihre Aufgaben und Perspektiven
Als Technische Assistenz im Team des Analytisch-Chemischen Labors unterstützen Sie wissenschaftliche Projekte und Kooperationen durch:
analytik.de
Anwendung bestehender Methoden zur Arzneistoff-Quantifizierung (LC-MS/MS, UPLC-MS/MS)
analytik.de
Unterstützung bei der Entwicklung neuer Methoden zur Arzneistoff-Quantifizierung
analytik.de
Automatisierung von Methoden
analytik.de
Bedienung, Wartung und Instandhaltung von HPLC-, UPLC- und Massenspektrometer-Systemen
analytik.de
Dokumentation von Studienergebnissen gemäß interner SOPs und internationaler Regularien und Pflege des Qualitätsmanagement-Systems durch Prüfung und Schreiben von SOPs (ISO 9001, GCP, GCLP)
Ihr Profil:
analytik.de
Sie verfügen über eine chemisch-technische Ausbildung (Chemie-Laborant, CTA, PTA, MTLA o. ä.) oder ein naturwissenschaftlich-technisches Studium
analytik.de
Neben Bewerber:innen mit mehrjähriger Berufserfahrung sind auch Berufsanfänger:innen ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben
analytik.de
Sie sind in der Lage innerhalb eines Forschungsteams analytische Methodenentwicklungen und Extraktionsverfahren mit biologischem Probenmaterial nach gründlicher Einarbeitung eigenverantwortlich durchzuführen
analytik.de
Idealerweise verfügen Sie über technische Kenntnisse und ggf. Erfahrungen mit Hochdruck-Flüssigchromatographie (HPLC) sowie der Kopplung von HPLC mit Massenspektrometrie (LC-MS/MS bzw. UPLC-MS/MS basierend auf Triple Quadrupol und/oder QToF Technik)
analytik.de
Wenn Sie über Erfahrung in der Anwendung, Entwicklung und Automatisierung dieser Techniken für Pharmaka in biologischen Proben (Plasma, Urin, Zellmaterial etc.) verfügen, ist dies von Vorteil
analytik.de
Sie besitzen solide EDV-Kenntnisse (Microsoft Office, ggf. Chromatographie- und Massenspektrometrie-Software) sowie sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse
analytik.de
Sie bringen Organisations- und Teamfähigkeit sowie Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit mit

Bei Fragen wenden Sie sich an Dr. Jürgen Burhenne via juergen.burhenne@med.uni-heidelberg.de bzw. 06221/56-36395.
Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.10.2021 via E-Mail.
Universitätsklinikum Heidelberg
Zentrum für Innere Medizin
Abt. Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie
Analytisch-Chemisches Labor (ACL)
Dr. Jürgen Burhenne
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
juergen.burhenne@med.uni-heidelberg.de
analytik.de
Das Universitätsklinikum Heidelberg bietet Ihnen:
analytik.deZiel­orien­tierte indivi­duelle Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeit analytik.deGezielte Ein­arbeitung analytik.deMöglich­keit der Kinder­betreuung (Kinder­krippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferien­betreu­ung für Schul­kinder analytik.deAktive Gesundheits­förderung analytik.deBetriebliche Altersvorsorge analytik.deZugriff auf die Univer­sitäts­bibliothek und andere univer­sitäre Einrichtungen (z. B. Universi­täts­sport)
Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitäts­klinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unter­repräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grund­sätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Firma Universitätsklinikum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Kontakt Dr. Jürgen Burhenne
06221/56-36395
juergen.burhenne@med.uni-heidelberg.de
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.