Zur Übersicht

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) „Chemisch-physikalische Untersuchung von Brems- & Reifenabrieb“

ID: 195100

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 19.02.2021
Einsatzort Neubiberg

Jobbeschreibung Am Institut für Chemie & Umwelttechnik der Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Maschinenbau, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) zum Thema „Chemisch-physikalische Untersuchung von Brems- & Reifenabrieb“ zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet und bietet grundsätzlich die Möglichkeit zur Promotion. Die Vergütung erfolgt nach TVöD 13 (65%).

Ihre Aufgaben:
- Selbstständige Planung und Durchführung von Studien zur chemisch-physikalischen Charakterisierung verkehrsbedingter Aerosole aus Verbrennungs- und Nichtverbrennungsprozessen
- Mitentwicklung, Inbetriebnahme und Betreuung eines Prüfstandes zur Erfassung von Brems- und Reifenabrieb (Emissionsmessung)
- Untersuchung von Umweltaerosol (Immissionsmessung)
- Datenauswertung mit chemometrischen Methoden
- Teilnahme an Messkampagnen
- Mitarbeit bei der Ausbildung von Studierenden in Übungen und Praktika
Qualifikationen Qualifikation:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in Chemie, Physik, Ingenieur- oder Umweltwissenschaften
- Nachgewiesene Erfahrung in Aerosolmesstechnik, Aerosolphysik und Probenahme
- Sehr gute Kenntnisse in chemischer Analytik (ICP-MS, GC-MS, HPLC, IC) von Vorteil
- Kenntnisse in Fahrzeugtechnik wünschenswert
- Fließende Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Was erwarten wir:
- Hohe Motivation, Flexibilität sowie innovatives und kreatives Denken
- Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
- Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten

Was bieten wir:
- Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
- Mitarbeit in einem hochmotivierten, interdisziplinären und internationalen Team
- Modernste wissenschaftliche Ausstattung des Instituts
- Campusuniversität mit kurzen Wegen zwischen wissenschaftlicher Arbeit und attraktiven Sport- und Freizeitmöglichkeiten direkt vor den Toren Münchens
- Optimales Forschungs- und Betreuungsumfeld mit der Möglichkeit zur Promotion bei entsprechender Eignung und Motivation
Wie bewerben? Qualifikation:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in Chemie, Physik, Ingenieur- oder Umweltwissenschaften
- Nachgewiesene Erfahrung in Aerosolmesstechnik, Aerosolphysik und Probenahme
- Sehr gute Kenntnisse in chemischer Analytik (ICP-MS, GC-MS, HPLC, IC) von Vorteil
- Kenntnisse in Fahrzeugtechnik wünschenswert
- Fließende Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Was erwarten wir:
- Hohe Motivation, Flexibilität sowie innovatives und kreatives Denken
- Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
- Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten

Was bieten wir:
- Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
- Mitarbeit in einem hochmotivierten, interdisziplinären und internationalen Team
- Modernste wissenschaftliche Ausstattung des Instituts
- Campusuniversität mit kurzen Wegen zwischen wissenschaftlicher Arbeit und attraktiven Sport- und Freizeitmöglichkeiten direkt vor den Toren Münchens
- Optimales Forschungs- und Betreuungsumfeld mit der Möglichkeit zur Promotion bei entsprechender Eignung und Motivation
Firma Universität der Bundeswehr München
Fakultät für Maschinenbau – Institut für Chemie & Umwelttechnik
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg
Kontakt Prof. Dr. Thomas W. Adam
+49 (0)89 6004 4649
thomas.adam@unibw.de
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.