Zur Übersicht

Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) - Physik, Chemie im Fachgebiet „Nuklearspezifische Gefahrenabwehr“

ID: 194915

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 16.02.2021
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung Ihre Aufgaben:
- Sie führen Gefährdungsbewertungen von radioaktiven Stoffen und deren radiologischen Auswirkungen bei missbräuchlichem Gebrauch durch
- Sie entwickeln in Zusammenarbeit mit anderen Fachstrukturen des BfS sowie mit externen Partnern Einsatzkonzepte zur nuklearspezifischen Gefahrenabwehr
- Sie betreuen und verbessern einsatzbezogene radiologische Messverfahren und die dazu notwendige Informations- und Kommunikationstechnik zur Detektion und Analyse radioaktiver Stoffe in Einsatzlagen und stellen ihre ständige Einsatzfähigkeit durch vorausschauende Planung, Wartung und Qualitätssicherungsmaßnahmen sicher
- Sie übernehmen die Ermittlung von Schulungs- und Übungsbedarf sowie die Planung, Vorbereitung und Durchführung von Schulungen und Übungen innerhalb des BfS und mit externen Partnern
- Sie nehmen an der Rufbereitschaft des BfS teil und unterstützen das Radiologische Lagezentrum des BfS
- Sie führen wissenschaftliche Untersuchungen und Recherchen zur Weiterentwicklung von Mess-, Informations- und Kommunikationstechnik durch und konzipieren und betreuen Forschungsprojekte im Rahmen der Eigenforschung und der Ressortforschung des BMU
- Sie kommunizieren die fachlichen Ergebnisse auf nationalen und internationalen Fachtagungen, Konferenzen und Workshops, publizieren in wissenschaftlichen Zeitschriften und Fachjournalen und unterstützen bei der Kommunikation mit der Öffentlichkeit
Qualifikationen Ihre Aufgaben:
- Sie führen Gefährdungsbewertungen von radioaktiven Stoffen und deren radiologischen Auswirkungen bei missbräuchlichem Gebrauch durch
- Sie entwickeln in Zusammenarbeit mit anderen Fachstrukturen des BfS sowie mit externen Partnern Einsatzkonzepte zur nuklearspezifischen Gefahrenabwehr
- Sie betreuen und verbessern einsatzbezogene radiologische Messverfahren und die dazu notwendige Informations- und Kommunikationstechnik zur Detektion und Analyse radioaktiver Stoffe in Einsatzlagen und stellen ihre ständige Einsatzfähigkeit durch vorausschauende Planung, Wartung und Qualitätssicherungsmaßnahmen sicher
- Sie übernehmen die Ermittlung von Schulungs- und Übungsbedarf sowie die Planung, Vorbereitung und Durchführung von Schulungen und Übungen innerhalb des BfS und mit externen Partnern
- Sie nehmen an der Rufbereitschaft des BfS teil und unterstützen das Radiologische Lagezentrum des BfS
- Sie führen wissenschaftliche Untersuchungen und Recherchen zur Weiterentwicklung von Mess-, Informations- und Kommunikationstechnik durch und konzipieren und betreuen Forschungsprojekte im Rahmen der Eigenforschung und der Ressortforschung des BMU
- Sie kommunizieren die fachlichen Ergebnisse auf nationalen und internationalen Fachtagungen, Konferenzen und Workshops, publizieren in wissenschaftlichen Zeitschriften und Fachjournalen und unterstützen bei der Kommunikation mit der Öffentlichkeit
Firma Bundesamt für Strahlenschutz
38201 Salzgitter
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.