Zur Übersicht

Chemisch-technischer Assistent (m/w/d) anorganische Chemie/Physik mit dem Schwerpunkt Schmauchspuren, Glas im Dezernat Forensische Chemie/Physik

ID: 156619

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 19.05.2020
Einsatzort Eberswalde

Jobbeschreibung In der Abteilung Kriminaltechnisches Institut des Landeskriminalamtes ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Chemisch-technischer Assistent (m/w/d) anorganische Chemie/Physik mit dem Schwerpunkt Schmauchspuren, Glas im Dezernat Forensische Chemie/Physik befristet nach § 14 Abs. 1, Nr. 3 (Elternzeitvertretung) Teilzeit- und Befristungsgesetz ab Juli 2020 für die Dauer von ca. 11 Monaten zu besetzen. Der Dienstort ist Eberswalde.

Aufgabengebiet:
Aufbereitung des Spurenmaterials (Schwerpunkt Schmauchspuren, Glas) für die analytische Untersuchung.
Dieses beinhaltet schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:
- Besichtigung, Isolation von Analyseproben sowie Dokumentation Vorbereitung und Durchführung von messtechnischen Analysen an physikalisch-chemischen Analysegeräten für alle Substanzen im Bereich der Chemie
- Protokollierung und Auswertung der messtechnischen Analysen
- Durchführung und Überwachung der ordnungsgemäßen Lagerung und Verwaltung der Asservate und Vorgänge
- Pflege und Wartung der Laborarbeitsplätze und der verwendeten Analysegeräte
Qualifikationen Anforderungen:
Formale Anforderungen
- Chemisch-technische Assistentinnen/Chemisch-Technische Assistenten mit staatlicher Anerkennung sowie Laborantinnen/Laboranten mit Abschlussprüfung, mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen

Fachliche Anforderungen:
- Erfahrungen in der Bedienung und Betreuung spektroskopischer und chromatografischer Geräte (RFA, Röntgendiffraktion, EDX, GC und GC/MS)
- Kenntnisse im Umgang mit Office-Programmen sowie speziellen Steuer- und Auswerteprogrammen im instrumentellen Gerätebereich
Wie bewerben? Eine Online-Bewerbung ist derzeit nicht möglich. Ihre aussagekräftige Bewerbung (mit Lebenslauf, Abschlusszeugnis der Berufsausbildung, Arbeitszeugnissen etc. sowie der Angabe der telefonischen Erreichbarkeit zur kurzfristigen Kontaktaufnahme) senden Sie bitte bis zum 08.06.2020 an das:
Polizeipräsidium Land Brandenburg
Behördenstab, Stabsbereich Personal
Kaiser-Friedrich-Straße 143
14469 Potsdam

Senden Sie uns nur Kopien Ihrer Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und Schutzfolien, da sämtliche Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet werden. Sofern die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen gewünscht ist, ist der Bewerbung ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beizulegen.
Firma Polizeipräsidium Land Brandenburg
Behördenstab, Stabsbereich Personal
Kaiser-Friedrich-Str. 143
14469 Potsdam
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.