Zur Übersicht

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Leitung des Laborbereichs Verbraucherprodukte in der Produktanalytik (w/m/d)

ID: 213871

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 25.11.2021
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung Aufgaben:
- Leitung des Laborbereichs für Verbraucherprodukte in der Fachgruppe Produktanalytik
- Entwicklung von modernen sensitiven und spezifischen analytischen Methoden zur Bestimmung der Migration und Emission von Substanzen aus Verbraucherprodukten
- Planung, Initiierung und wissenschaftliche Begleitung von Forschungsvorhaben im Bereich der analytischen Chemie, insbesondere zur Ermittlung der dermalen und inhalativen Exposition gegenüber migrierenden und emittierenden Substanzen aus Verbraucherprodukten
- Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen, Präsentationen und Projektberichten sowie Teilnahme an nationalen und internationalen Fachtagungen
- Auswertung und Bewertung von Messergebnissen sowie termingerechte Berichterstattung
- Betreuung und Anleitung von Laborpersonal, Studierenden und Promovierenden
- Bewertung von Studien hinsichtlich der Validität angewandter Analysenverfahren und der Belastbarkeit der analytischen Daten
- Mitarbeit in den Kommissionen des BfR und deren nachgeordneten Ausschüssen sowie Vertretung des BfR in nationalen und internationalen Gremien
- Repräsentative Kommunikation mit Bundes- und Länderministerien, Landesuntersuchungsämtern, Verbraucherorganisationen, Industrieverbänden, Forschungspartnern und Medien
- Pflege des Labor-Qualitätsmanagementsystems gemäß den Vorgaben der DIN EN ISO 17025 sowie Übernahme der Funktion einer Prüfleitung im analytischen Laborbereich
Qualifikationen Anforderungen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Chemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erforderlich
- Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der analytischen Chemie wird vorausgesetzt, ein wissenschaftlicher Auslandsaufenthalt ist von Vorteil
- Umfangreiche theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der instrumentellen Analytik (z. B. GC/MS, GC-MS/MS, LC-MS/MS, LC-HRMS, online-LC-GC-FID, GC×GC-ToF-MS, Emissionsprüfkammern) sowie mit gängigen Extraktions- und Probenvorbereitungsverfahren sind notwendig
- Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, belegt durch wissenschaftliche Publikationen, sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und zur kreativen Mitgestaltung des Laborbereichs für Verbraucherprodukte werden vorausgesetzt
- Fachkenntnisse in der Analytik von Verbraucherprodukten sind wünschenswert
- Kenntnisse im Bereich der Toxikologie und der gesundheitlichen Risikobewertung von Verbraucherprodukten sind von Vorteil
- Erfahrungen im Einwerben von Forschungsgeldern sind von Vorteil
- Erfahrungen mit nationaler und internationaler Gremienarbeit sind wünschenswert
- Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
- Gute Kenntnisse im Umgang mit IT-Standardanwendungen sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt
Firma Bundesinstitut für Risikobewertung
10589 Berlin
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Fortbildungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.