Zur Übersicht

Technische/r Assistent/in

ID: 122304

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 12.01.2018
Einsatzort Standort Frankfurt (Oder) Müllroser Chaussee 50

Jobbeschreibung Aufgabengebiet / Arbeitsgebiet:
? selbständige Einarbeitung von Methoden und Durchführung von Untersuchungen zur Bestimmung von organischen Spurenstoffen in komplexen Umweltproben mit instrumentellen Messverfahren
Auswertung und Bearbeitung von Messdaten und Chromatogrammen
Bereitstellung von Messergebnissen im Laborinformations- und Managementsystem(LIMS)
Festlegung, Durchführung, Auswertung und Bewertung von qualitätssichernden Maßnahmen
selbständige Wartung der Messgeräte, Prüfung der Funktionsfähigkeit und Entscheidung über die Einsatzfähigkeit
Qualifikationen Formale Voraussetzungen:
Staatlich geprüfte/r Chemisch-Technische/r Assistent/in sowie sonstige Beschäftigte (Laborantinnen / Laboranten mit Abschlussprüfung), die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können



Fachliche Kompetenzen:
fundierte Fachkenntnisse in der organischen und analytischen Chemie
spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet der Analytik organischer Spurenstoffe mit instrumentellen Messverfahren, insbesondere GC-MS, GC-MS/MS, HPLC, HPLC-MS/MS
Erfahrungen im Bereich der Spurenstoffanalytik in Umweltmatrizes
Erfahrungen im Umgang mit modernen, sensitiven, PC-gesteuerten Analysensystemen; Kenntnis von anwenderüblichen Maßnahmen zur Erhaltung der Betriebsbereitschaft
Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung und zur Vertiefung des Fachwissens und dessen An-wendung zur Weiterentwicklung von Analysenmethoden und zur Verbesserung der Arbeitsabläufe
Kenntnisse über Inhalte, Methoden und Instrumente des Qualitätsmanagements
grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet des Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutzes und des Umgangs mit Gefahrstoffen
sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office, insbesondere Excel und Word)
gute Kenntnisse der englischen Sprache

Außerfachliche Kompetenzen:
Erwartet werden Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, ein hohes Maß an Selbständigkeit, gutes Zeitmanagement sowie ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen.
Der/Die Bewerber/in muss kommunikations- und konfliktfähig sein und eine sehr gute Team- und Kooperationsfähigkeit mitbringen.
Das Aufgabengebiet erfordert ein hohes Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein.
Wie bewerben? Ausführliche Bewerbungen sind mit möglichst aktuellen Zeugnissen / dienstlichen Beurteilungen innerhalb von 3 Wochen nach Veröffentlichung unter Angabe der

Kenn-Nr./Kennzahl: LLBB – 02 / 18 / Fb IV-3

bis spätestens 26.01.2018 an das

Landeslabor Berlin-Brandenburg
Servicebereich Personalmanagement
PM – Frau Hobiger
Invalidenstraße 60
10557 Berlin
zu richten.
Firma Landeslabor Berlin-Brandenburg
Invalidenstraße 60
10557 Berlin
Kontakt Frau Hobiger
030 - 39784/445
evelyn.hobiger@landeslabor-bbb.de
Zur Übersicht

Fortbildungen